SCHRÄNKE
AUFSATZMÖBEL
VITRINEN

BAROCKSCHRANK

Augsburg, um 1710

Bedeutender Augsburger Barockschrank mit vergoldeten Schnitzereien. Nussholz- und Nusswurzel auf Nadelholz furniert, Intarsien mit Ahornadern, Säulen massiv Nussholz, Schnitzereien in Lindenholz mit Polimentvergoldung, originales Schlosspaar mit durchbrochen gearbeiteten und reich ziselierten Messingplatten und original zugehöriges Beschlagwerk und Inneneinrichtung

Maße: H: 240 cm, B: 220 cm, T: 70 cm

MAINZER BAROCKSCHRANK

Mainz, um 1725

Herrlicher Barockschrank mit extrem feiner Marketerie in Nuss- und Nusswurzelholz, Birkenmaser, Ahorn, Königsholz, Mahagoni, Oliven-, Rosen- und Ebenholz. Die meisterliche Brandschattierung verleiht dem intarsierten Akanthusdekors eine außergewöhnlich plastische Wirkung, das tief unterhöhlte Gesims aus schönst gemasertem Nussholz gearbeitet.

Maße: H: 219 cm, B: 221 (194) cm, T: 74 cm
Preis: auf Anfrage

MAINZER AUFSATZSCHRANK

Meisterstück des Bernhard KlothMainz, um 1719

Nussholz- und Palisander auf Nadelholz furniert, Bandintarsien in Ahorn und Zwetschke mit Ahornadern, Säulen Palisander furniert, Schnitzereien in Nussholz Durch den original zugehörigen Riss, lässt sich das Möbel als Meisterstück des Bernhard Kloth identifizieren. Im Gegensatz zum Mainzer Cantourgen, von dem mehrere Meisterstücke aus der Rokokozeit erhalten blieben, ist das Aufsatzmöbel von Bernhard Kloth noch ganz dem Barock verpflichtet. Unter den bisher bekannt gewordenen noch erhaltenen Mainzer Meisterstücken ist es die einzige Tresur.

FLORIANER BAROCKSCHRANK

Provenienz und Alter:
Stephan Jegg oder Johann Georg Grabmer, Köttendorfmühle St. Florian, um 1750

Bedeutender österreichischer Barockschrank, Nussbaum furniert und massiv mit Bandeinlagen in Zwetschge und Ahorn, Schlüsselschilder, Türbänder und Schloss: Eisen durchbrochen, getrieben und verzinnt

Maße: H: 210 cm, B: 195 cm, T: 68 cm
Preis: auf Anfrage

LOUIS-SEIZE SCHRANK

Süddeutsch oder Österreich, um 1780/90

Einmalig schöner Louis-XVI-Schrank, mit nach oben schwingendem Giebel und abgeschrägten Ecken. Die Form der Türen und Kassettierung folgen dem Giebel. Korpus in Kirschholz massiv geschnitzt. Kassettenfüllungen mit Filetmarketterie in Nussholz. Geschnitzte Schlagleiste aus Eiche. Gedrechselte Knöpfe in Zwetschge.

Maße: H: 206 cm, B: 144 cm, T: 52 cm
Preis: 9.000,- €

LOUIS-SEIZE VITRINENAUFSATZ-KOMMODE

Süddeutsch oder Österreich, um 1780/90

Sehr fein gearbeitete Aufsatzvitrine, die Vitrine durch dreiseitige Galleriebretter erhöht, so dass die gesamte Kommodenplatte als Ablagefläche verfügbar ist.

Maße: H: 204 cm, B: 128 cm, T: 64 cm

SÜDFRANZÖSISCHER ECKSCHRANK

Südfrankreich, 18. Jahrhundert

Prächtiger französischer Eckschrank aus wunderschönem Nussholz mit abgeschrägten Ecken und mehrfach profilierten und geschnitzten Türfüllungen, Rückwände und Fachböden ergänzt
Lit.: Nicole de Reyniès (1987): Le mobilier domestique. S. 528f

Maße: H: 200 cm, Schenkeltiefe: 61 cm
Preis: 2.700,- €

Kirschholz Schrank

Allgäu, um 1800

Aus Kirschholz massiv gearbeiteter Schrank mit geschnitzten Kassettenfüllungen und geschnitzter Schlagleiste.
Zweitüriger, mittig teilbarer Korpus, Korpus nach vorne leicht im stumpfen Winkel gebaucht.
Aus Messing geschnittene Zierknöpfe und Schlüssel­schilder, geschmiedetes Kastenschloss mit Akanthus­verzierung.

Maße: H: 184 cm, B: 153 cm, T: 56 cm
Preis: 3.800,- €

Sächsischer Barockschrank

Sachsen, Ebersbach, heute Landkreis Görlitz, um 1800

Herrschaftlicher weißgrundig gefasster Bauernschrank mit zweitürigem, teilbaren Korpus, geschnitzter Mittellisene, geschweift profiliertem Gesims und zwei Schubläden im Sockel, auf Türfeldern u. Seiten floraler Blumenmalerei, an den abgeschrägten Ecken aufgemalte Säulen mit Blatt­girlanden, Gesims und Sockel grün marmoriert.
Nadelholz, bemalt, durchbrochen geschmiedete u. verzinnte Zierbeschläge und Schlüsselschilder, Kastenschloss; Restauriert, oberste Gesimsleisten ergänzt

Maße: H: 206 cm, B: 193 cm, T: 64 cm
Preis: 3.800,- €

Schwäbischer Bauernschrank

Oberschwaben, Gegend von Günzburg / Weißenhorn, datiert 1839 mit Besitzerinitialen „I W“

Herausragender grün gefasster, eintüriger Bauern­schrank mit geschnitzten Türfüllungen u. Vasen­aufsätzen, Sprenggiebel, auf oberem Türfeld geschnitztes Herz Jesu um­geben von Streublumen, unteres Türfeld mit Blumenmalerei u. geschnitzten Eckrosetten, Nadelholz original bemalt, innen 2 kl. Schübe unter Hut­ablage­brett, Messing Schlüssel­schild, Kastenschloss

Maße: 197 cm, B: 115 cm, T: 51 cm
Preis: 3.800,- €

GROSSER ALLGÄUER BAUERNSCHRANK

Oberallgäu, „Noburg Ostir“ bez. und 1840 dat.

Wunderschöner zweitüriger, teilbarer Bauernschrank mit abgeschrägten Ecken und nach oben geschweiftem Giebel, Farbfassung mit marmorierten Feldern auf blauem Grund und Blumenmalerei in den Türfüllungen

Maße: H: 194 cm, B: 160 cm, T: 50 cm
Preis: 3.800,- €

SÜDTIROLER BAUERNSCHRANK

Südtirol: Ötztal, um 1850; Hochzeitsschrank d. „Maria Dosgger“

Großer gefasster Zirbenholzschrank (Arve), zweitüriger Korpus mit vorgelagerten kannelierten Lisenen mit geschnitzten Kapitellen an den Schrägen, profiliertes Gesims, auf den kassetierten Türfeldern gemalte Blumenvasen, zwischen diesen Jesus- und Marienmonogramm in Blattkränzen, Schlagleiste, Gesims, Lisenen und Seiten marmoriert, originale Inneneinrichtung mit zwei großen Schüben, Kastenschloss

Maße: H: 200 cm, B: 156 cm, T: 70 cm
Preis: 2.900,- €

Bemalter Barockschrank

Östliches Mittelfranken / westliche Oberpfalz, Ende 18. Jh.

Selten großer barocker Bauernschrank mit zweitürigem, teilbaren Korpus und aufgesetztem Gesims (erg.). Die ansprechende abstrakte Bemalung des Schrankes, mit flächig aneinandergereihten gedrehten Kugelformen ist für die Gegend zwischen Nürnberg und Neumarkt charakteristisch.

Maße: H: 193 cm, B: 171 cm, T: 65 cm
Preis: 1.800,- €

Irschenberger Bauernschrank

Mangfallgau/Oberbayern, Lorenz Gruber aus dem Leitzachtal, zgs., datiert 1835

Lindenholz und Nadelholz, reich geschnitzter zweitüriger Korpus, mit tief profiliertem, geschweiftem Gesims
orig. Inneneinteilung mit Mittelbrett, zwei Schüben und Regalfächern, geschmiedete und verzinnte Zierbeschläge und Schlüsselschilder, Kastenschloss

Maße: H: 193 cm, B: 120 cm, T: 53 cm
Preis: 2.400,- €

Irschenberger Bauernschrank

Chiemgau, um 1830

Nadelholz massiv und geschnitzt, zweitürig mit Volutengesims, durchbrochen geschnitzte Rocaillenbekrönung mit Monogrammkartusche „BS“, Rückwand und Fachböden ergänzt
Lit.: Kugler, Anton: Battenberg Antiquitätenkataloge – Bauernmöbel. 1977: Abb. 52

Maße: H: 206 cm (ohne Aufsatz 183 cm),
B: 122 cm, T: 47 cm
Preis: 2.400,- €

Irschenberger Bauernschrank

Chiemgau, um 1830

Türen und Volutengesims aus Lindenholz geschnitzt, Korpus aus Nadelholz, originale Inneneinrichtung mit Facheinteilung und Schüben
Lit.: Kugler, Anton: Battenberg Antiquitätenkataloge – Bauernmöbel. 1977: Abb. 52

Maße: H: 191 cm, B: 120 cm, T: 49 cm
Preis: 1.950,- €

Fränkischer Bauernschrank

Franken, 19. Jhd.

Zierlicher fränkischer Bauernschrank mit Blumenrancken in rautenförmig angesetzten Türfeldern und umgebenden Rahmungen
Zweitüriger, mittig teilbarer Korpus in Nadelholz, außen Originalfassung, innen später hellblau gefasst
Schlüsselschilder aus Eisen geschnitten, geschmiedetes Kastenschloss

Maße: H: 177 cm, B: 143 cm, T: 50 cm
Preis: 1.950,- €

Tölzer Bauernschrank

Bad Tölz, Oberbayern, dat. 1843

Zweitürig Tölzer Kasten aus Nadelholz, reich mit Blumenvasen, Rosen, und Heiligen Herzen über blauem Grund bemalt; innen blau gefasst

Maße:
Preis: 2.350,- €

Schlierseer Bauernschrank

Oberbayern, Raum Schliersee, 1. Hälfte 19. Jhd.

Oberbayerischer Bauernschrank mit zweitürigem, teilbaren Korpus, mit drei im Zopfstil geschnitzten Lisenen architektonisch gegliedert, gerades Gesims mit Zahnfries, auf den Türfeldern Blumenmalerei mit Rosen vor dunklem Hintergrund gemalt, Gesims und Kapitele marmoriert. Nadelholz, original bemalt, durchbrochen geschmiedete und verzinnte Zierbeschläge und Schlüsselschilder, Kastenschloss

Maße: H: 180 cm, B: am Gesims 136 cm, am Korpus
125 cm, T: am Gesims 58 cm, am Korpus 45 cm
Preis: 2.600,- €

Egerländer Bauernschrank

Egerland, dat. 1805 und 1850

Die Datierung 1850 bezieht sich auf die aktuelle Fassung mit herrlichen Lanschaftsveduten in den vier Türfeldern, von Blumengirlanden spiralförmig umwickelten Säulen an den Eckschrägen und vielen rahmenden Streublumen, darunter befindet sich wohl noch eine weitere Fassung, von der die Jahreszahl 1805 frei gelassen wurde.
Zweitüriger, mittig teilbarer Korpus in Nadelholz, gefasst, auf bordeaurotem Grund, Sockel und Gesimsleisten grünblau marmoriert

Maße: H: 181 cm, B: 148 cm, T: 56 cm
Preis: 1.950,- €

Niederbayerischer Bauernschrank

Gegend von Arnstorf, Vilstal, Niederbayern, datiert 1821

Herrlicher eintüriger Bauernschrank mit Darstellung der Hl. Katharina von Alexandrien und Blumenmalerei in perfekter unberührter Erhaltung
Lit.: Seidl, Siegfried (1979): Niederbayerische Bauernmöbel – Zwischen Isar und Inn, im Rott- und Vilstal. Callwey Verlag, München: Abb. 80, 83, 89. BAYERISCHES NATIONALMUSEUM (1975): Kat.- Nr. 35

Maße: H: 177,5 cm, B: 112,5 cm, T: 57 cm
Preis: 2.200,- €

Appenzeller Bauernschrank

Appenzell, datiert 1803 und bez. „Hs Jacob Stricker“

Mit wunderschön gemalten Landschaftsvoluten mit Engeldarstellungen auf gefasstem, nussholzimitierender Furniermalerei, auf den abgeschrägten Ecken je eine von mit Blumen bemalten Papierbändern umwickelte Säule aufgemalt, auf den Seiten Rautenmalerei eintüriger Korpus Nadelholz, original bemalt, innen tapeziert, mit Hutablagebrett und Holzhackenreihe, Messing Schlüsselschild, Kastenschloss

Maße: H: 178 cm, B: 122 cm, T: 64 cm
Preis: 3.800,- €

Bauernschrank mit Früchtestilleben

Nordöstliche Oberpfalz oder Egerland, um 1830

Kleiner eintüriger Bauernschrank mit abgeschrägten Ecken, Furniermalerei mit zwei Obststilleben in den Türfeldern
Lit.: Bernward Deneke (1988): Egerländer Möbel und ihre Bemalung. In: Lorenz Schreiner (Hrsg.): Eger und das Egeland. Volkskunst und Brauchtum.

Maße: H: 168 cm, B: 106 cm, T: 55 cm
Preis: 1.650,- €

Herrnhuter Bauernschrank

Herrnhut, 2. Hälfte 18. Jahrhundert

Bedeutender kleiner Herrenhuter Bauernschrank mit schwungvoller, farbenprächtiger Blumenmalerei in einer Ungezwungenheit, die in einzigartiger Weise die Popart der „Flower Power Zeit“ vorausnimmt, mittiger Kartusche mit Bibelspruch
Weichholz, Originalfassung, außenliegende Türbänder, offenes Schloss, Gesims und Sockel leicht gekürzt

Maße: H: 152 cm, B: 110 cm, T: 38 cm
Preis: 2.500,- €